Montag, November 18, 2013

Der Versuch der Sportlichkeit: ... aber es ist doch immer dunkel

Zugegeben, dass stellt mich auch immer vor eine Herausforderung. Im letzten Jahr habe ich die Herausforderung nach einer Woche aufgegeben. Das soll mir in diesem Jahr nicht passieren.

Als ich meine Laufkarriere begonnen habe war ich Studentin und hatte somit kein Problem. Geh ich in der Winterzeit halt einfach mittags laufen. Zugegeben, dass könnte ich auch heute noch. Immerhin haben wir eine Dusche in der Firma. Doch in der Stadt laufen ist einfach nicht meins.

So steht die Wahl früh morgens laufen, später zur Arbeit und dementsprechend ewig lange arbeiten. Oder aber früher beginnen um am Nachmittag noch Laufen zu können.

Letzteres ist mein Plan für dieses Jahr. Die letzte Woche hat es gut geklappt. Mal schauen wie es klappt wenn der Freund mit im Bett liegt und ich somit nicht sofort das Licht anmachen kann. Ich könnte schon, aber ich glaube da wäre der Freund nicht so begeistert um 5 Uhr morgens.

Wer nicht das Glück hat von gleitender Arbeitszeit steht das sicherlich vor einer größeren Herausforderung.
Wenn ihr im Dunkeln laufen müsst ein paar Tipps:
  • Reflektierende Kleidung und Schuhe. Damit sehen dich andere Verkehrsteilnehmer statt 10 Meter vorher schon etwa 150 Meter vorher.
  • Mit einem blinkenden „Rücklicht“ sehen euch die Autofahrer schon 300 Meter vorher. Diese Rücklichter gibt es für die Stirnlampen.
  • Mit Stirnlampen seht ihr die Strecke vor euch besser und andere Verkehrsteilnehmer bekommen euch 500 Meter vorher mit.

Also alles schon beachtlich und wer kennt das nicht beim Autofahren, dass im Winter plötzlich ein Fußgänger neben der Straße geht den ihr erst seht wenn ihr direkt vor ihm steht. Kann ganz schön gefährlich ausgehen für den Fußgänger, den Autofahrer oder den entgegenkommenden Verkehr.

Ich muss gestehen, dass das Laufen im Stockdunkeln für mich eigentlich nur mit einer zweiten Person in Frage käme. So ganz alleine, da hätte ich schon schiss muss ich sagen.
Vielleicht hat ja noch jemand andere Tipps mit dem Laufen während der kurzen Tage? Oder läuft von euch jemand vielleicht im Dunkeln und kann berichten wie das so ist?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen