Montag, November 11, 2013

52 Bücher #39 + #40


Jeden Sonntag wird ein Motto auf der Seite von Monstermeute & Zeuchs. Das Motto dreht sich natürlich um Bücher. Zu dem jeweiligen Motto soll dann jeder ein Buch vorstellen.

Genaueres kannst du dir hier durchlesen: Projekt-Seite



Na zum Glück hat mich das Thema der Woche Woche 39 nicht persönlich getroffen und hoffe, dass alle (wieder) gesund sind!

Krank, krank, einfach krank.



Bei dem Thema kommen mir ganz viele Bücher in den Sinn. Eines davon ist dieses.

Eine Frau sieht rosa

Eine junge Chinesin in San Francisco: Den Traditionalismus ihrer Eltern im Kreuz und die Herausforderung totaler Freiheit vor sich, trifft Fiona Yu einen alten Schulfreund wieder, der sich vom Außenseiter zum eleganten Serienkiller gemausert hat. Gemeinsam erleben sie eine rasante Zeit jenseits aller gängigen Klischees von Leidenschaft und Sex. Dass eine gehörige Zahl von Menschen für diese Vision mit dem Leben bezahlt, ist es ihnen wert.


Text von der Verlags-Seite und weitere Infos zum Buch:
Luchterhand Literaturverlag


Bei dem Buch müsst ihr euch mal das Originalcover ansehen, dazu klickt einfach mal hier. Das Cover ist doch schon wirklich krank, oder? Es war dann aber noch kranker als ich gedacht hatte. An die Geschichte an sich kann ich mich nicht mehr so richtig erinnern. Es war relativ flach, aber stellenweise durchaus witzig und sehr sarkastisch was ich in Erinnerung habe.


Beim Thema der Woche 40 musste ich dann gestern wieder etwas mehr grübeln.

Geld stinkt nicht


Am Ende ist mir dann aber doch nur das folgende Buch eingefallen. Da hat das Geld nicht gestunken, dafür hat mir die Geschichte gestunken.



Molly Becker bekommt nichts auf die Reihe und ist Dauerpleite bzw nicht nur das, sie schafft es sogar, dass sie ihrem Arbeitgeber Geld zahlen muss für ihre Arbeit.
Das alles ändert sich als sie einen Lottosecher macht und 1,5 Millionen gewinnt. Das Leben ist plötzlich einfach. Nur wie gestaltet man sein Leben einfacher, wenn niemand von dem Gewinn erfahren sollte?

Meine Meinung zu dem Buch findet ihr hier. Lohnt sich aber nicht wirklich das klicken. Also des Buches wegen nicht, wenn ihr was von mir lesen wollt lohnt es sich natürlich immer auf alle Fälle. Ist doch klar.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen