Mittwoch, Juli 31, 2013

Mit den Augen eines Grünschnabels: Passau

Eine tolle Kamera habe ich ja. Damit umzugehen weiß ich nicht unbedingt.

Die letzten Tage wollte ich mir eine Gegenlichtblende kaufen. Habe nämlich erfahren, dass die wohl nicht schlecht ist wenn ich bei praller Sonne fotografiere. Ich brauche ja immer gleich alles was hilfreich sein könnte.

Welch ein Glück, dass ich davor noch mal in meine Box mit der Kamera nachgesehen habe. Da lag tatsächlich "sowas". Beim auspacken nach dem Kauf hab ich wohl nicht gewusst was ich mit dem Teil anzufangen habe und vor allem wohin damit. Nun weiß ich es und habe es schon brav montiert. Wann ich das Teil wirklich verwenden soll und weshalb muss ich jetzt noch in Erfahrung bringen.

So viel also zu meinem Fachwissen. Welch ein Glück, dass ich auch ohne jenes mit meiner Kamera Fotos machen kann und in den Genuss derselbigen kommt ihr jetzt auch.


Gegenüber der Altstadt die Veste Oberhaus.


Unter der Veste Oberhaus befindet sich die Luitpoldbrücke - oder einfach nur Hängebrücke genannt.


Im Passauer Stephansdom befindet sich die größte Domorgel der Welt.


Die vergoldete Kanzel wurde von einem Wiener Hoftischler gefertigt.


Wusstet ihr, dass der Dom in Passau den größten Barocken Innenraum nördlich der Alpen hat?


Und trotzdem ist dieser nicht gerade schöne Engel irgendwie mein Lieblingsfoto geworden.
So ist das manchmal im Leben.


Und der Brunnen im Innenhof hat sehr interessante Füße müsst ihr doch zugeben.

Passau hat natürlich durchaus mehr zu bieten als die Veste Oberhaus und den Dom, doch in einem Tag ging sich nicht wirklich viel mehr aus. Vor allem hat mein Akku dann auch Feierabend gemacht. Meine nächste Investition ist also ein Ersatzakku - so wie ein Bekannter schon von Anfang an gepredigt hat und ich bisher ignoriert habe. Im Dom kam die Erleuchtung meinerseits.

Für Kritik an den Fotos und Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit offen. Für Lob natürlich sowieso. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen