Samstag, Juli 20, 2013

Erdbeertorte


Nachdem der letzte Versuch eine Torte mit Erdbeeren zu machen nicht wirklich geklappt hat bin ich dieses mal auf Nummer sicher gegangen. Boden machen und dann einfach mit Erdbeeren belegen. Sollte doch klappen und ja, hat es!


Sogar der Tortenguss mit Agar Agar oben drauf hat funktioniert. Wobei ich das viel viel länger kochen musste als eigentlich angegeben ist bzw habe ich es mal viel viel länger gekocht. So zur Sicherheit.

Die Torte war zum Glück richtig saftig, so dass ich sie auch Essen konnte ohne groß zu kauen. Hier das Rezept für eine 20 cm Kuchenform:
200 g Mehl zusammen mit 200 ml Wasser, 8 EL Rapsöl, 100 g Zucker, 5 g Vanillezucker und 1 TL Backpulver vermischen. In die Form gießen und für ungefähr 20 Minuten in den Ofen bei 170 °C in den Ofen. Glaube es waren so um die 20 Minuten. Einfach die Stäbchenprobe machen.
Kuchen in der Form auskühlen lassen. Erdbeeren halbieren und den Kuchen damit belegen. Für den Tortenguss habe ich dann 3 Erdbeeren und 100 ml Wasser püriert und etwas Zucker ergänzt. Das ganze mit Agar Agar aufkochen. Ich habe es so gemacht wie auf der Verpackung stand, allerdings die Anleitung für Marmelade. Danach das ganze über die Erdbeeren gießen und kalt werden lassen.

Wie gesagt, sehr saftig und bei mir ist der Teig auch ganz schön aufgegangen. Falls also wer lieber einen dünnen Boden hat dann wohl weniger Teig oder eine größere Form nehmen.

Kommentare:

  1. Der Boden sieht total gut und lecker aus! Da würde ich sofort zulangen, wenn keine Erdbeeren drauf wären ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Magst du etwa keine Erdbeeren? Schmeckt aber sicherlich auch mit anderem Obst oder vielleicht sogar Schokolade? :-)

    AntwortenLöschen