Dienstag, Juni 11, 2013

Vegan for Fit - Woche 4

Die Woche war irgendwie hart. Zumindest der Mittwoch. Geht nie mit Hunger einkaufen! Ich habe während dem einkaufen plötzlich so einen Hunger bekommen. Gott, war der Käse zum ersten mal wirklich verlockend. Kurz kam mein Hirn auf die Idee eine Packung Käse einfach gleich im Supermarkt aufzureißen und zu verspeisen. Ich konnte mich zum Glück zurück halten. Habe mir dann getrocknete Aprikosen gekauft. Das einzige was mir auf die Schnelle eingefallen ist. Immerhin habe ich noch nachgesehen welche ohne Zucker sind. Im Auto habe ich sie dann aufgerissen und während dem fahren nebenbei gegessen. Großer Fehler! Fast die ganze Tüte war leer als ich zu Hause war.
Die Quittung kam einige Stunden danach. Ich hatte Blähungen und Krämpfe erster Klasse. :-/ Dachte erst ich hab mir wieder irgendwas Magen-Darm mäßiges eingefangen, aber da es am nächsten Tag wieder ging waren es wohl doch die vielen getrockneten Aprikosen. Also: Lieber eine Kleinigkeit zu Hause essen bevor es zum einkaufen geht.

Heute ist die letzte Woche die ich euch präsentiere. Es sind noch drei Tage und dann ist die Challenge auch schon vorbei - die Straftage mache ich nicht. Warum erzähl ich euch sicher später mal. Also in ein paar Tagen kommt dann noch mein Fazit. Dann sehen wir ja mal was es so gebracht hat. Gewichtstechnisch wohl eher weniger dank meiner Faulheit inkl. schlechten Zeitplanung. Aber erst mal zu Woche 4.

Tag 22



1. Kokos-Ananas-Müsli 2. Zucchini-Spaghetti Bolognese

Beides schon bekannt. Beides schmeckt nach wie vor.

Tag 23



1. Erdnuss-Schoko-Müsli 2. Auberginenröllchen mit Avocado-Paprika-Füllung und Soße mit getrockneten Tomaten

TIPP: Macht diese Auberginenröllchen nicht! Wirklich nicht! Das schmeckt echt nicht. Hätte ich nicht sooo einen Hunger gehabt hätte ich es wohl weggeschmissen. Die Füllung und die Soße sind kalt. Das kann die warme Aubergine nicht heizen. Außerdem ist die Soße eine ganz komische Masse. Die ist aufm Teller nur so rumgerutscht. Ein wirklich seltsames Geschmackserlebnis. Muss ich persönlich nicht noch mal haben.

Tag 24



1. Ananas-Müsli 2. Tomatochino mit Mandel-Basilikum-Schaum

Keine Ahnung was ich bei dem Schaum falsch gemacht habe. Nur mal kurz in der Suppe gerührt und schon war unten alles komplett angebrannt. Na ja, ich bin ja nicht so pingelig und vom Herd genommen. Das Teil hat nachgekocht, das hat gar nicht mehr aufgehört! Tomatochino (also Suppe aus Tomaten und Zucchini) fand ich aber sehr gut.

Tag 25



1. Firestarter 2. Apfel-Zimt-Hirse-Creme 3. Tomatochini ohne Mandel-Basilikum-Schaum

Das war der Tag an dem ich irgendwie ständig die Fotos vergessen habe. Morgens habe ich gleich gar nicht dran gedacht, drum nur wie ich es ins Büro transportiert habe. Bei der Creme ist es mir kurz vor Ende eingefallen. Am Abend war ich dann wieder voll da. Hat alles geschmeckt.

Tag 26



1. Mini-Crunch-Pancakes mit Himbeer-Joghurt-Creme 2. Tomatochini 3. Gesündigt

Auch dem Freund schmecken die Pancakes. Mag was heißen, der isst morgens sonst immer Käse.

Am Abend habe ich gesündigt. Waren auf einer Hochzeit und da bin ich ja schon froh, wenn es was vegetarisches gibt. Es gab Crêpes mit Frischkäsefüllung und Tomaten. Mag Crêpes ja nicht so gerne (außer wenn ich sie mache). Schmecken mir immer zu Eilastig. Dafür waren die Desserts lecker. Immerhin habe ich bei Kaffee und Kuchen nur einen Obstspieß mit Schokolade und ein Stück Torte genommen bei denen ich annehme, dass wenigstens keine Gelantine drin war. Nach dem Essen habe ich dann Sorbet genommen mit Vanillesoße. Nur Sorbet wäre mir allerdings lieber gewesen. Nun ja, ich kann nicht alles haben, nicht wahr.

Tag 27



1. Firestarter 2. Red Tower (ohne Tower) mit Avocado-Cashew-Creme (ohne Avocado, dafür mit Ernussmus) und (un)kramellisiertem Tofu

Ach ja, Alkohol gab es bei der Hochzeit auch ein bisschen. Deswegen Flüssigkeit zum Frühstück, damit mein Kopf aufhört mit dem dezenten dröhnen im Hintergrund. ;-)

Am Abend hätte es dann eigentlich Red Tower geben sollen. Ich war zu faul alles rund auszustechen. Außerdem hatte ich keine Avocado da (glaube die schmeckt mir nicht). Agavendicksaft habe ich ja seit einigen Tagen auch von meiner Liste gestrichen (glaube ich habe davon die ständigen Blähungen). Also bisschen improvisiert. Schmeckt auch dementsprechend langweilig muss ich gestehen.
Außerdem seht ihr auf dem Foto wohl rein gar nix. Der große dunkle Fleck ist rote Beete. Auf ungefähr 12 Uhr ein paar Champignons die ich noch hatte, links der Tofu und der Klecks Soße ist Erdnussmus mit etwas Wasser.

Tag 28



1. Firestarter mit Himbeeren 2. Cranberry-Ananas-Müsli 3. Verpasst

Ich habe gesündigt. Es gab nach 20 Uhr noch einen Matcha-Bananen-Shake. Das ist Stufe 1, also nehme ich an den dürfte ich nach 19 Uhr auch nicht mehr - v.a. Banane. Bin aber erst so spät heim und so ganz ohne irgendwas in den Magen wäre ich anstrengend geworden. Wollen wir ja niemanden antun.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen