Samstag, Februar 02, 2013

Blog abonnieren

Heute ein Info Beitrag. Habe das zwar schon am Montag ergänzt, aber falls es jemand noch nicht gesehen hat noch mal ganz brav offiziell.

Da mir scheint die User werden wieder mal leicht panisch weil Google Friend Connect scheinbar abgeschalten werden soll habe ich weitere Alternativen ergänzt wie man meinem Blog folgen kann.

Add to Google

Für Leute wie mich die weiterhin alles bei Google belassen wollen gibt es die Möglichkeit mit Google+. Einfach draufklicken und dann könnt ihr wählen ob ihr die Seite zu Google+ oder zum Google Reader hinzufügen wollte.
Ich persönlich verwalte ja alle Blogs mittlerweile im Google Reader. Dafür habe ich mir in den Favoriten einen Link abgelegt auf den ich dann klicke wenn ich einem Blog folgen will. Kurz noch bestätigen und der Blog ist im Reader hinzugefügt. Ganz unabhängig davon ob ein Blog die Schaltfläche hat oder nicht.
Wie das ist mit Google+ hinzufügen weiß ich nicht, aber wenn ihr das macht wisst ihr ja sicher wie das funktioniert.

Follow on Bloglovin

Wem Bloglovin' lieber ist dem sei es gegönnt und auch dafür habe ich einen Link ergänzt. Ist ähnlich einfach. Ein klick auf den Link und ihr kommt zu Bloglovin' Seite, noch mal bestätigen und ich bin in eurer Liste ergänzt. Also einen Klick weniger als beim Google Button.

Die Möglichkeit von Google Friend Connect lasse ich auch weiterhin bestehen für die, die das einfach nicht interessiert ob das abgestellt wird und sich erst darüber Gedanken machen wenn es offiziell verkündet wird. Ich weiß gar nicht ob Google das offiziell schon verlautbart hat. Bin da her der Typ: Was kommt, das kommt und ich seh's dann schon.

Falls ihr Blogs auf andere Weise folgt und findet, dass es dafür noch viel zu selten Buttons in den Blogs gibt, dann sagt Bescheid und ich schau mir das an ob ich da auch einen Link hinzufügen. Denn ich bin ehrlich, ich muss die Seite auch in Ordnung finden, ansonsten kommt mir die nicht auf den Blog. Will ja nicht was verbreiten hinter dem ich nicht stehe.

Hoffe mit den zwei Buttons zumindest schon mal dem einen oder anderen Leser den Alltag zu erleichtern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen