Samstag, Januar 12, 2013

Challenge: Auf die hohe Kante

Ja genau, ich mag an keiner Challenge teilnehmen. Das ist jetzt die zweite und auch letzte - außer ich sehe noch eine, an der ich mich doch noch probieren möchte versteht sich.

Ich habe die Challenge schon vor einiger Zeit entdeckt und bin darum herumgeschlichen. Eigentlich ist es ja unsinnig daran teilzunehmen. Was mach ich denn mit dem gesparten? Ist ja nicht so, dass ich Bücher auf Vorrat kaufen möchte. Mit dem sparen an sich habe ich ja auch keine Probleme. Ich liebe es ja zu sparen. Fragt mich nicht warum. War schon immer so. Allerdings liebe ich es auch es wieder auszugeben. So ist es ja nicht. Aber alles egal. Ich habe beschlossen ich nehme an der Challenge teil. So.

Die Challenge wird veranstaltet von Linda, der Büchertante.

Ziel an sich gibt es keines. Doch, der Kassensturz am 31.12.2013 ist wohl das Ziel. Damit da auch was bei rauskommt sollten viele Bücher gelesen werden. Für jedes Buch wird ein bestimmter Betrag von einem selbst gespart.

Die genauen Regeln und den Ablauf kannst du hier nachlesen: Challenge-Seite


Ich werde für jedes gelesene Buch 5 Euro sparen. Was ich mir am Ende davon leiste weiß ich noch nicht. Bis zum 31.12. wird mir sicherlich noch etwas einfallen.

Das Buch das ich heute fertig gelesen habe zähle ich schon zur Challenge dazu. Doof, dass ich gerade kein Kleingeld hier habe, wobei ich auch noch keine Spardose habe. Das werde ich dann gleich nächste Woche nachholen.

Kommentare:

  1. Dann mal viel Spaß beim Sparen! Wäre auch ne Idee für mich, allerdings nur für mich privat und nicht als Challenge-Teilnehmer - So 2€ für jedes Buch ins Urlaubssparschwein, das ich dann im September knacken kann. Aber ich denke, da kommen vermutlich nur 20€ bei raus... Naja, aber wenigstens etwas ;) Thihi. :)

    Dann mal viel Erfolg beim Lesen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke.

    Kommt ja immer darauf an wie sehr für einen Urlaub gespart werden muss. Abendessen für zwei geht sich damit ja schon aus.

    AntwortenLöschen