Freitag, Oktober 05, 2012

Die Wahl ist getroffen

Letzten Monat habe ich mir ja von einer Kollegin ein paar Abnehmbücher ausgeborgt (siehe hier: Die Qual der Wahl).

"Schlank im Schlaf für Berufstätige" habe ich garnicht erst gelesen. Bei "Schlank im Schlaf Vegetarisch" habe ich angefangen und auch nicht viel gelesen. Das hat sich irgendwie so kompliziert angehört.

"Der Ultimative Bodyplan" hat mich anfangs tatsächlich angesprochen. Nur als ich dann gesehen habe, dass ich für die Fitnessübungen Medizinball, Gymnastikball und ich glaube Hanteln brauche hab ich es wieder verworfen. Außerdem sagt mir das mit den Shakes nicht so recht zu. Danach steh ich nämlich wieder da und esse wie früher. Nicht wirklich die Lösung.

"Die neue Diät" von Dr. Ulrisch Strunz kam mir am logischsten vor. Aber auch hier 1 Woche lang üüüüberhaupt keine Kohlehydrate und fünf Shakes am Tag. Ja, man muss was ändern und sich mal durchbeißen - aber bitte mit mehr zu beißen als einen Salat am Tag...

"Mein 30 Tageprogramm" von Tracy Anderson hat einen Essplan dabei - sogar einen für Vegetarier! Bei den Kraftübungen braucht man nur einen Stuhl als Hilfsmittel. Perfekt! Doch Cardio soll man nur ihr "Tanztraining" machen und sonst keinen Sport. 30 Tage lang. Durchgefallen.


Also habe ich mich entschieden, dass ich meine eigene Mischung mache. Zwei Bücher habe ich mir zur Unterstützung geholt und seit die hier sind geht es richtig los.
Aufschieben geht nämlich auch garnicht mehr. Meine Kollegen sind während ich im Urlaub war nämlich auf eine nette Motivitationshilfe gekommen. Bis 30. November müssen 4-5 kg runter. Wer es nicht schafft muss die anderen drei zum Essen einladen.


Essen als Belohnung fürs abnehmen. Der richtige Weg, nicht wahr? Egal, wir brauchen ja nur einen kleinen Schubs damit wir das abnehmen nicht ständig vor uns herschieben.
Der 30. November ist nämlich auch nicht einfach so gewählt.
Am Abend ist unsere Weihnachtsfeier....
Und im Dezember gibts dann wieder leckere Kekse. Ich glaube also wir können die "Wette" im Januar wieder vorn vorne beginnen...

Aber erst mal den 30. November im Auge behalten. Was danach kommt wird die Zeit zeigen.

Wie ich es probiere am 30. November zu denen zu gehören die zum Essen eingeladen werden und wie es so läuft berichte ich euch sicherlich noch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen