Freitag, August 31, 2012

Schwarzwälder Landbrötchen

Endlich gab es nur noch Vollkornbrot in unserem Hause schicke ich Freund einkaufen der natürlich prompt das "vollkorn" in "Weizenvollkorenmehl" überliest.

Das Rezept des Brotes zu halbieren klappt nur wenn man auch die Wassermenge halbiert. Hätte ich früher dran denken können!

Also gab es doch 1 kg Brot, aber ich kann ja aus der Hälfte des Teiges Brötchen machen und sie einfrieren.


Das Einfrieren von Brötchen klappt aber nur wenn man auch Platz im Gefrierschrank hat. Der ist bei uns ja leider mehr als mager - nur dieses kleine Fach da oben im Kühlschrank und kein Platz für einen ganzen Gefrierschrank den ich ja gut gebrauchen könnte so ab und an.

Die Brötchen waren okay, aber nicht so überragend. Das Brot hat getoastet ganz gut geschmeckt zum Frühstück. Sonst hat es mich jetzt nicht so ganz überzeugt irgendwie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen