Montag, August 27, 2012

Brownies oh Brownies

Ob das noch was wird mit uns zweien? Auch mein dritter Versuch ist nicht so recht gelungen wie man sieht...


Lassen wir es Revue passieren. Der erste Versuch war platt wie eine Flunder und Steinhart. Der zweite Versuche konnte man mit etwas Fantasie immerhin schon als Brownies identifizieren, aber die Ränder waren auch viel zu hart.

Zum Glück hatte die liebe Fee von Fee ist mein Name geschrieben, dass die Brownies innen nicht ganz durch sein dürfen. Hätte man ja für so Naturtalente wie mich auch mal bei einem der Rezepte schreiben können die ich verwendet habe.

Also ein neuer Versuch mit dieser Erkenntnis. Dooferweise wieder ein anderes Rezept, dann wieder platt wie eine Flunder die Teile. Aber immerhin sind sie innen - wie sagte die Fee - knetschig. Also von dem bisschen was man da halt "innen" hat.

Meine Brownies werden immerhin mit jedem mal machen essbarer, das sollte ich wohl schon mal aus Teilerfolg verbuchen. Wenn sie beim nächsten mal auch noch aussehen würden wie Brownies wäre das ja eine Sensation. Ein nächstes mal kommt bestimmt. Das lässt mir nämlich irgendwie echt keine Ruhe sag ich euch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen