Donnerstag, Juli 12, 2012

Challenge – locker, leichte, lustige Frühlingslektüre: Gewinn



Jetzt war ich aber beinahe wirklich unhöflich. Könnt ihr euch noch an die Challenge erinnern die von 10. Mai bis 30. Juni ging bei der ich mitgemacht habe? Da gab es ja was zu gewinnen und tatsächlich: Ich habe gewonnen! Musste fünf mal nachsehen ob mein Blog wirklich so heißt und ich mich nicht täusche...

Hier habt ihr einen Überblick über die Challenge mit einem Link zu allen Teilnehmern und deren Buchvorstellungen: Auszeit Magazin - Challengeübersicht Falls ich noch ein Buch für den nächsten Sommerurlaub sucht.

Zu gewinnen gab es einen 15 Euro Gutschein von Amazon. Zum Glück war schnell ein Buch gefunden von meiner Wunschliste bei dem ich jedes mal wenn ich das Cover sehe überlege es nicht doch als Taschenbuch und nicht wie sonst als eBook zu kaufen. So landete es letzte Woche als Gewinn in meinem Briefkasten und hat mich sehr glücklich gemacht.

Danke noch mal liebes Auszeit-Team!

Aktuell lese ich ja "Das Lächeln der Fortuna" von Rebecca Gablé - auch als Taschenbuch und auch so dick. Das ist schon mühsam zu halten irgendwie. Also werde ich das Buch dann wohl nicht sofort danach lesen, sondern meinen Armen erst mal ein bisschen Pause gönnen. Außerdem will ich meinen Kindle wieder mal aus der Schublade holen. Denke aber wenn es wieder ein gedrucktes Buch wird, dann dieses. Natürlich verschone ich euch danach auch nicht mit meiner Meinung zu dem Buch.

Habt ihr das Buch schon gelesen? Irgendwo wurde mir mal ein Link gepostet den ich vorher durchlesen sollte oder währenddessen, weil es wohl viele Anspielungen auf Märchen oder so gibt. Muss ich noch mal suchen in den nächsten Wochen. Vielleicht finde ich es ja tatsächlich noch.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn, nicht schlecht =)
    LG Sheena

    AntwortenLöschen
  2. Danke. Ja, find ich auch nicht schlecht. Könnte öfter mal wo gewinnen von mir aus. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir Herzlichen Glückwunsch!

    "Der siebte Schwan" war nicht soo ganz mein Fall - die Sprache war echt toll, aber mir war es manchmal ein bisschen zu schleppend. Aber ich war da auch eine der wenigen Ausnahmen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Schauen wir mal ob ich zur kleinen Gruppe der Ausnahmen gehöre oder nicht. Hab ehrlich gesagt noch garnicht so viel über das Buch gelesen, aber gut zu wissen, dass viele es scheinbar mochten.

    AntwortenLöschen