Donnerstag, Mai 17, 2012

Challenge – locker, leichte, lustige Frühlingslektüre

Eigentlich habe ich mir ja gesagt ich mache an keinen Challenges mehr mit. Das artet irgendwie immer etwas in Stress aus bzw mache ich dann für jede Challenge irgendeine Liste und halte mich dann am Ende eh nie dran oder kann es auch garnicht, weil ich bei meinen Plänen nicht dran denke, dass ich auch noch andere Hobbies habe denen ich dann ab und an mal gerne nachgehe.

Vorsätze sind ja da um sie ab und an zu brechen, oder nicht? Heute habe ich bei Lese.Zeichen von der Challeng gelesen die ich euch jetzt vorstelle und bei der ich mitmachen werde. Immerhin ist sie nur bis 30. Juni, dh mein scheitern zieht sich nicht ewig hin. ;-)



Die Challenge ist vom AusZeit Magazin wo ihr auch noch mal die genauen Infos nachlesen könnt wenn es euch interessiert. Ich werde mich hier kurz fassen.

Ziel

Vom 10. Mai 2012 bis zum 30. Juni 2012 3 Bücher zum Thema "locker, leichte, lustige Frühlingslektüren" lesen und darüber bloggen.

Anmelden könnt ihr euch noch bis 20.Mai.

Kommt ganz gelegen die Challenge, weil ich gerade richtig Lust auf "locker, leichte, lustige Frühlingslektüre" habe. Vielleicht kommt dann ja mal der Frühling zurück. Der muss ja kommen, damit es dann irgendwann mal wieder Winter werden kann. ;-)

Bevor ich jetzt noch mehr abschweife stelle ich euch meine drei Bücher vor die ich mir ausgewählt habe.

Janet Evanovich - To the Nines

Der - wer hätte es gedacht - neunte Teil der "Stephanie Plum Reihe". Eigentlich habe ich das Buch schon begonnen, aber bin nicht sonderlich weit gekommen, weil ich ein anders Buch dazwischen geschoben habe.

Kristan Higgins - Fang des Tages

Diese Buch gab es - glaube ich zum Valentinstag - im Kindle Shop zum gratis runterladen. Bei Frauenromanen sag ich natürlich nicht nein. Gekauft hätte ich es mir wohl nicht, weil ich das Cover echt überhaupt nicht schön finde und ich bin ja ein totaler Coverkäufer. Von der Autorin habe ich auch noch nie ein Buch gelesen, also bin ich schon gespannt wie das Buch so ist.

Susan Mallery - Stadt, Mann, Kuss...

Auch das Buch gab es am gleichen Tag im Kindle Shop zum runterladen. Das Cover spricht mich auch nicht an, aber von Susan Mallery habe ich ja bereits die Keys Schwestern Trilogie gelsen bzw steht der dritte Teil ja noch aus. Die zwei Bücher von Susan Mallery die ich gelesen habe fand ich jedenfalls klasse. Daher freue ich mich schon richtig auf das Buch. Schauen wir mal ob die Trilogie eine Ausnahme ist oder ob auch andere Bücher gut sind.


Das war es dann soweit von mir. Am 30. Juni sehen wir dann ob ich es geschafft habe oder ob ich den Vorsatz "bei keiner Challenge mitmachen" lieber hätte beibehalten sollen...

Kommentare:

  1. Ha - noch jemand, der "Fang des Tages" liest.
    Ich bin schon sehr gespannt, ob es die gefallen wird. Ich habe von der Autorin vor längerer Zeit schon mal ein Buch auf englisch gelesen und das hat mir sehr gut gefallen. Romantisch und lustig, ohne albern zu sein.
    Danach habe ich mir dann innerhalb kürzester Zeit 4 (!) weitere Bücher der Autorin gekauft, aber gelesen habe ich dann keines mehr - keine Ahnung, warum nicht...
    Das deutsche Cover ist allerdings wirklich grausig. *schüttel*

    Dafür fand ich "Stadt, Mann, Kuss..." eher bescheiden - aber vielleicht gefällt es dir ja doch.

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du dabei bist!

    Dein Beitrag samt Bücherauswahl ist bereits verlinkt. :)

    Vielel liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. @Hermia: Na das lässt ja hoffen, wenn du so viele Bücher von der Autorin gekauft hast.

    @AusZeit-Mag: Hui, jetzt gibt es wohl kein zurück mehr. :-)

    AntwortenLöschen