Donnerstag, März 08, 2012

Fastenzeit I

Zwei Wochen sind in der Fastenzeit nun vergangen, also dachte ich es ist mal Zeit für ein kleines Fazit. Als kleine Erinnerung: Ich wollte zum einen auf (Fleisch) Milchprodukte, Eier und Wein verzichten. Zum anderen nur noch zwei Tage im Internet surfen.

Der zweite Punkt war mir ja wichtiger. Das hat sich nun etwas geändert. Die erste Woche lief ganz gut, danach fing es aber an etwas mühsam zu werden, v.a. durch den Punkt 1. Warum mühsam? Ich habe gemerkt, dass mir immer so viele Sachen im Kopf rumspucken die ich gerne machen wollen würde und da muss ich dann natürlich sofort im Internet recherchieren - um es wieder verwerfen zu können, wie zB das Seife machen. Ist mir dann doch zu mühsam glaube ich. Zum anderen habe ich halt nun mal einige Blogs die ich lesen möchte und auf denen ich rumstöbere und das will ich mir irgendwie nicht nehmen lassen. So habe ich nun beschlossen einfach das "sinnlose" rumsurfen - also eine Seite in fünf Minuten zehn mal besuchen abzustellen. Das ist ja die eigentliche Zeitverschwendung.

Auch muss ich öfter mal was nachsehen und lesen im Internet für Punkt 1. Zwar habe ich Eier schon immer ersetzt, aber Milchprodukte ist schon eine Herausforderung. Zwar nicht Milch und Joghurt - da habe ich ja sowieso nur noch Soja - aber der Käse! Mir war ja garnicht bewusst wie viele meiner Rezepte Käse beinhalten. Da muss man sich dann eben neue Rezepte suchen oder schauen wie man den Käse ersetzen könnte. So lernt man auch was neues, wie zB heute.

Ein Ersatz für Käse ist Hefeschmelz. Das wird aus Hefeflocken (wer hätte das gedacht), Mehl, Wasser und Senf hergestellt. Sehr skeptisch war ich, aber wann ausprobieren wenn nicht jetzt? Also gab es Reis mit Gemüse und statt Sahne-Käse Gemisch oben drauf ein Kokosmilch-Hefeschmelz Gemisch.

Es hat wider erwarten wirklich gut geschmeckt. Obwohl es meiner Meinung nach nun weder wie Käse aussieht, noch wie Käse schmeckt. Werde das aber sicherlich auch in Zukunft noch mal ausprobieren.

Jedenfalls habe ich am Sonntag - und heute wieder - bemerkt, dass Curry Reis lecker ist! Ich bin ja nicht so der Reis-Fan, aber Curry Reis kann nun ruhig öfter mal auf meinem Speiseplan stehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen