Dienstag, Februar 21, 2012

Jonathan Swift - Gullivers Reisen


Originalfassung:
Travels into Several Remote Nations of the World in Four Parts By Lemuel Gulliver, first a Surgeon, and then a Captain of Several Ships


eBook


Ersterscheinung: 1726


Kurzbeschreibung:
Gulliver reist in folgende Länder:
* Nach Liliput, ins Land der zwergenhaften Liliputaner
* Nach Brobdingnag, ins Land der Riesen
* Nach Laputa, Balnibarbi, Glubbdubdrib, Luggnagg und Japan
* Ins Land der Houyhnhnms und Yahoos

Der Kindle bringt mich dazu doch den einen oder anderen Klassiker mal zu lesen. Meist kenne ich die Klassiker nur vom Titel her. So auch diesen. Dachte ja der wäre nur 128 Seiten lang, aber das war ja lediglich die erste Reise. Die ersten zwei Reisen (Reise zu den Zwergen und anschließend die Reise zu den Riesen) sind ja bekannt als Kindergeschichten. Mir fiel es irgendwie ganz schön schwer mir das alles vorzustellen. Dabei mangelt es mir sonst nicht wirklich an Fantasie dachte ich bisher. Mein Bild im Kopf hat aber immer umgeschalten. Mal unsere Welt und lauter Zwerge, dann wieder unsere Welt und Gulliver als Riese. Irgendwie wollte meinem Kopf keines der Bilder so recht logisch erscheinen. Fand es also etwas mühsam zu lesen, aber die ersten zwei Teile noch ganz unterhaltsam.

Bei der dritten und vierten Reise kommen dann sozialkritische Überlegungen hinzu die mir dann ja schnell mal etwas zu hoch werden und so war es dann auch hier. Ob ich das alles richtig verstanden habe bezweifle ich. Mir wurde dann auch die Geschichte an sich doch zu abgedreht, so dass ich auch keine Bilder mehr im Kopf hatte.

Da ich die ersten zwei Reisen noch ganz in Ordnung fand gibt es zwei Punkte. Die Reisen danach waren mir irgendwie zu viel und ich war dann schon froh als das Buch aus war muss ich gestehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen