Donnerstag, Februar 23, 2012

Fastenzeit 2012

Jedes Jahr kommt sie wieder und dieses Jahr bin ich mit von der Partie. Ich habe mir zwei Sachen gesucht auf die ich verzichten möchte. Schauen wir mal wie viele ich davon bis zum Ende schaffe.

1. traditionelles Fasten - Verzicht auf Essen
Traditionell sagt man ja man verzichtet auf Fleisch, Milchprodukte, Wein und Eier. Nun Fleisch und Eier habe ich ja nun kein Problem mit, da müsste ich ja nur wegen der Eier verzichten was vom Bäcker zu kaufen. Wein trinke ich nun auch nicht wirklich oft. Milchprodukte wird schon schwierig, denn ich esse liebend gerne Käse! Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt. Ich probiers halt mal.

Wichtiger ist mir sowieso der zweite Punkt:

2. modernes Fasten - Verzicht auf Luxusgüter
Da fällt mir ja bei mir sofort das Internet ein. Ganz darauf verzichten ist mir dann aber doch zu radikal. Also habe ich beschlossen meinen Internetkonsum so weit wie möglich einzuschränken. Als Obergrenze habe ich mir 2 Stunden pro Tag gesetzt. Schauen wir mal ob ich das schaffe oder die Zeit ein Stück nach oben korrigiere. Das berufliche surfen zählt da natürlich nicht zu. Kann ja meinem Chef nicht sagen, dass ich das Problem nicht lösen kann, weil die Kollegen mir nicht helfen können und ich nicht mehr im Internet nachschauen darf, weil meine Zeit aufgebraucht ist. Das wäre ja mal was. Ob er da wohl sprachlos wäre? Ich will es lieber nicht ausprobieren.


Jetzt ist es also offiziell und ich muss mich daran halten. Will mir ja nicht die blöse geben und schon nach ein paar Tagen alle Vorsätze über den Haufen werfen und das dann auch noch beichten müssen...

Fastet von euch jemand - auf welche Art auch immer? Ich finde es ja eine ganz nette Idee mal etwas anders zu machen als sonst. Klar kann man das auch außerhalb der Fastenzeit machen, aber genauso kann man es eben auch in dieser Zeit machen. Würde mich jedenfalls interessieren ob noch jemand versucht auf etwas zu verzichten und wie es so läuft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen